Thermo Hanf von Hock

Natürliche Wärmedämmung fürs Haus mit Thermo Hanf von Hock

Nachhaltiges Bauen und Sanieren ist heute untrennbar mit der Frage nach dem richtigen Dämmstoff verbunden. Nicht nur steigende Energiepreise und Klimaschutzverpflichtungen tragen dazu bei, sondern vor allem unser Wunsch nach einer behaglichen und schadstofffreien Wohn- und Arbeitswelt erfordert Baustoffe und Konstruktionen, die in punkti Umwelt, Gesundheit und Funktion einwandfrei sind.

Dank Ihrer positiven CO2-Bilanz, hervorragender bauphysikalischer Eigenschaften und einer optimalen Verträglichkeit, haben Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen im Verlauf der letzten Jahre eine immer größere Attraktivität gewonnen.

Als Fachhändler für Naturbaustoffe und Mitglied bei natureplus möchten wir Bauherren und Renovierern, die eine ganzheitliche Betrachtung von Gebäuden in den Vordergrund stellen, nachfolgend eine kleine Einführung in das vielschichtige Thema der Naturdämmstoffe am Beispiel von Thermo Hanf des bayrischen Herstellers Hock geben.

Nachhaltig bauen – gesund wohnen

Europäer verbringen statistisch gesehen 90% ihres Lebens in Innenräumen.  Macht man sich diesen immensen Zeitraum bewußt, erkennt man sofort, dass Wohnräume keine Schadstoffkonzentrationen aufweisen dürfen, da sonst automatisch schwerwiegende Gesundheitsbelastungen auftreten werden.

Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen, wie z.B. Thermo-Hanf, sind frei von umweltschädigenden Zusatzstoffen, so dass eine Gesundheitsgefährdung sowohl bei der Herstellung als auch beim Einbau ausgeschlossen ist (siehe dazu www.thermo-hanf.de) .

Was gut gegen Kälte ist, das hilft auch gegen Hitze.

Im Sommer ist es wichtig, dass die durch Sonneneinstrahlung verursachte Wärme in den Bauteilen gespeichert und möglichst erst dann wieder an die Umgebungsluft abgegeben wird, wenn außen bereits kühle Temperaturen herrschen. Dabei soll die unerwünscht hohe Außentemperatur der Mittags- und der frühen Nachmittagsstunden nicht nur zeitlich verzögert, sondern auch möglichst reduziert im Innenraum spürbar werden.

Aufgrund ihrer hohen Wärmespeicherfähigkeit erzielen Dächer mit Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen eine deutliche Verlängerung der sogenannten Phasenverschiebung; diese gibt die Zeitspanne an, in der die höchste Tagestemperatur ein Bauteil von der Außenseite zur Innenseite durchwandert hat und dort die Wärme natürlich stark gedämpft (Temperaturamplitudendämpfung)  an den Raum abgibt. Die angestrebten Werte dieser Zeitverschiebung (= Phasenverschiebung) betragen 10 bis 14 Stunden. In einer Untersuchung des Frauenhofer Institutes erzielte Thermo-Hanf diesbezüglich ein sehrt gutes Ergebnis erzielt.

Durch die geringe Wärmeleitfähigkeit von 0,040 W/(m x K) ergänzt durch die Wärmespeicherfähigkeit trägt Thermo-Hanf im Winter maßgebend zur Energieeinsparung bei. Darüber hinaus bieten Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen weitere Vorteile im Vergleich zu konventionellen Dämmstoffen, insbesondere der beim Brand- & Schallschutz.

  • Die Vorteile der Thermo-Hanf-Dämmung im Überblick:
  • Dämmung  Alt- und Neubau
  • Schnell und einfacher Einbau ohne Jucken und Kratzen
  • Gutes Raumklima und feuchteausgleichendes Verhalten
  • Hochwertiger Naturdämmstoff, hergestellt in Deutschland
  • Sommerliche Hitzeschutz, winterlicher Kälteschutz
  • Maßanfertigung ohne Aufpreis_____________________________________________

Weiterführende Informationen:

Offizielle Webseite des Dämmstoffherstellers Hock GmbH & Co. KG:  www.thermo-hanf.de

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe  e. V. (FNR): www.fnr.de

Fachberatung Bauen und Wohnen mit nachwachsenden Rohstoffen: www.natur-baustoffe.info

Der Artikel geht auf die Martktentwicklung ein, stellt eine Übersicht der derz. gängigen Naturdämmstoffe dar und setzt sich ausführlich mit den zentralen Themen der Wärmespeicherfähigkeit sowie dem Feuchtesorptionsverhalten von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen auseinander.

Der Artikel stammt von Jürgen Waßermann, verantwortlich für den Bereich F+E/Anwendungstechnik bei der Hock GmbH & Co. KG. Er wurde uns mit freundlicher Unterstützung der Hock GmbH & Co. KG zur Verfügung gestellt.

Das Bild- & Textmaterial wurde uns mit freundlicher Unterstützung von Hock GmbH & Co. KG zur Verfügung gestellt. © 2009-2015 Hock GmbH & Co. KG – Alle Rechte vorbehalten.

Web-Editing & Text: A. Schierholz – © 2009-2015 Schierholz Fliesen- u. Bauzentrum GmbH. Alle Rechte vorbehalten.